Serie | Intrinsische Motivation

Motive so unterschiedlich wie die Menschen selbst

05. Juli 2018

Wie sich die Motive der Menschen unterscheiden, warum sich die Rolle der Führungskräfte verändert hat und was Sport-Champions antreibt, lesen Sie im letzten Teilartikel über die intrinsische Motivation…

Die unterschiedlichen Motive der Menschen

Die Motivation der Menschen ist stark geprägt von deren persönlichen Motiven, also Beweggründen und Antrieben. Hierbei unterscheidet man zwischen biologischen (angeborenen) und psychologischen bzw. sozialen (erlernten) Motiven. Biologische Motive sind z. B. Hunger, Wärme usw.

Zur Triebfeder menschlichen Handelns gehört die Befriedigung unserer Bedürfnisse. Sicher sind Sie mit der Bedürfnispyramide von Maslow vertraut.

Da die Motive Ihrer Mitarbeiter teilweise völlig unterschiedlich ausfallen können, ist es nicht möglich, eine Lösung zu finden, mit der Sie alle Mitarbeiter gleichzeitig motivieren können. Das Video der BVG wird daher auch nicht bei allen Mitarbeitern positiv ankommen. Bei einigen wird es die Motivation erhöhen, weil es deren Motive trifft und Stolz auslöst und ihnen den Eindruck verschafft, dass ihre Arbeit wertvoll ist. Andere werden sagen: „Dafür geben wir jetzt Geld aus?“

Daher haben wir einen Motiv-Check für Unternehmen entwickelt, mit dessen Hilfe Sie die inneren Antreiber und Motive Ihrer Mitarbeiter erkennen können. Dieser Check hilft bei der individuellen Förderung und Entwicklung und wird heute bereits von vielen unserer Kunden, vor allem bei deren Führungskräften, eingesetzt, um optimale Ergebnisse zu erzielen und motivierte Mitarbeiter zu haben.

Peer Pressure – die Motivationsform eines Sport-Champions

Menschen verhalten sich in Gruppendynamiken häufig anders als allein. Peer Pressure beschreibt den Gruppenzwang, auch Gruppen- oder Konformitätsdruck. Brose Bamberg gehört zu den erfolgreichsten Sportorganisationen in Deutschland und gewann in den letzten 8 Jahren siebenmal die deutsche Meisterschaft. Headcoach Chris Fleming, der zwischen 2010 und 2013 viermal in Folge mit Bamberg Meister wurde, und heute Assistent-Coach in der stärksten Liga der Welt, der NBA in New York, ist, war ein Meister der Motivation über „Peer Pressure“. Dabei hat sich der Trainerstab als Führung stark zurückgenommen und das Team in den Vordergrund gestellt. „Macht es nicht für uns, macht es für euch“, „Ihr seid es euch untereinander schuldig“, „Du bist es deinen Mitspielern schuldig“, usw. Stefan Weissenböck, Individualtrainer von Brose Bamberg, der alle sieben Meisterschaften als Coach in Bamberg mitgeprägt hat, gibt den Teilnehmern in der Coaching Zone by sanosense lebendige Einblicke in die Welt der Motivation einer Championsship-Organisation.

Führungskräfte werden zu Coaches

Die Rolle der Führungskräfte in der Arbeitswelt verändert sich bereits heute. Waren früher Entscheider gefragt, die klare Anweisungen gegeben haben, die durch die Mitarbeiter ausgeführt wurden, so müssen Führungskräfte in Zukunft zu Coaches werden. Sie müssen gute Beobachter sein, eine gute Achtsamkeit und Wahrnehmungsfähigkeit besitzen. Damit gelingt es Ihnen, bei Ihren Mitarbeitern die Gefühlswelt der Motivationswaage im Auge zu halten und dementsprechend auf beiden Seiten der Waage positiven Einfluss auszuüben. Sie müssen Ihre Mitarbeiter besser kennen, deren Motive, deren Stärken und Talente. Sie müssen Ihren Mitarbeitern Vertrauen schenken, diese handlungs- und entscheidungsfähig machen und den Prozess als Pate und Mentor begleiten. In schwierigen Zeiten müssen Sie an der Seite Ihrer Mitarbeiter stehen und aus Fehlern und dem Scheitern die Einsicht suchen für zukünftige Verbesserungen, Kreativität und Innovationen.

Sie müssen als Führungskraft nicht der große Motivator in Form von „tschakatschaka“ sein– vielmehr sollten Sie sehr sensibel verstehen, wie Sie negative Gefühl von Unsicherheit, Sorgen und Ängsten auf der einen und Langeweile, Wertlosigkeit oder Sinnlosigkeit auf der anderen Seite in positive Gefühle umwandeln können, um damit die intrinsische Motivation Ihrer Mitarbeiter zu erhöhen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr über Motivation erfahren

Wenn Sie mehr über das Thema „Motivation“ erfahren möchten oder Interesse an Trainingskonzepten dafür haben, melden Sie sich gerne direkt bei uns. Wir coachen Unternehmen, wie es gelingt, intrinsische Motivation bei Mitarbeitern zu erkennen und positiv zu beeinflussen. Bei uns erfahren Sie die Erfolgsgeheimnisse aus dem Profisport und lernen, wie Sie diese in Ihr Business übertragen.

Melden Sie sich gerne einfach bei uns und lassen Sie uns darüber austauschen, wie wir Sie unterstützen können.

Thomas Heidenreich

Vorstandsvorsitzender