Johannes Feuerpfeil über den sanosense-Leadership-Check

18. Februar 2021

„Die enorme Praxisrelevanz der Aufgaben, die es im Check zu lösen galt, haben mir sehr geholfen, bereits während der Durchführung zu reflektieren, wie ich selbst als Führungskraft agiere. Sich selbst einen so klaren Spiegel vorzuhalten, sich bewusst dafür die Zeit zu nehmen und ganz konkret erkennen und verstehen zu können, welche Stärken besonders ausgeprägt sind und wo es noch Entwicklungspotenziale gibt, hat mich besonders beeindruckt.“

In den letzten Wochen hast du den sanosense-Leadership-Check absolviert. Warum ist es dir persönlich wichtig dich und deine Führungskompetenzen weiter zu entwickeln?

„Besonders wichtig ist mir die persönliche Weiterentwicklung, weil ich in meiner Rolle hier das bestmögliche für die Organisation erreichen möchte. Aber auch den bestmöglichen Weg gemeinsam mit meinen Mitarbeitern gehen möchte. Ich glaube, diese Rolle oder die Erfahrung in Bezug auf die Führungskompetenz ist mit Sicherheit der Faktor, wo auch aktuell das meiste Potenzial da ist. Inhaltlich kannte ich die Themen bereits vor der Geschäftsführerposition sehr gut, aber das hier ist einfach eine komplett neue Situation und von daher ist es mir einfach sehr wichtig, dass ich da ein großes Augenmerk darauf lege und ich mich stetig weiterentwickeln werde.“

 

„Wie hast du den ausführlichen Check erlebt? Was hat dir dabei besonders gut gefallen?“

„Am besten gefallen hat mir definitiv, dass man Fragen gestellt bekommen hat und Situationen durchgespielt hat, die mir geholfen haben, gewisse Dinge wieder mal in das Bewusstsein zu rufen. Die enorme Praxisrelevanz der Aufgaben, die es im Check zu lösen galt, haben mir sehr geholfen, bereits während der Durchführung zu reflektieren, wie ich selbst als Führungskraft agiere. Sich selbst einen so klaren Spiegel vorzuhalten, sich bewusst dafür die Zeit zu nehmen und ganz konkret erkennen und verstehen zu können, welche Stärken besonders ausgeprägt sind und wo es noch Entwicklungspotenziale gibt, hat mich besonders beeindruckt.“

 

„Wie zufrieden bist du eigentlich mit deinen Ergebnissen?“

„Ich bin mit meinen Ergebnissen sehr zufrieden, weil ich auf der einen Seite gesehen hab, dass die Basis, die bei mir da ist, bereits eine sehr gute ist. Und das hilft extrem weiter und bestätigt auch den Weg, den ich bislang gegangen ist. Auf der anderen Seite hat der Check natürlich auch Potenziale aufgezeigt, an denen ich arbeiten kann. Ich finde es sehr gut, weil man ja immer auch so einen eigenen Eindruck von sich selbst hat und der sanosense-Leadership-Check hat den eigenen Eindruck jetzt valide bestätigt und mir ganz konkrete Lösungsvorschläge mitgegeben, wie ich zukünftig mit der ein- oder anderen Situation besser umgehen kann.“

„Weshalb empfiehlst du Führungstalenten oder Führungskräften den sanosense-Leadership-Check weiter?“

„Weil er ein vollumfänglicher Check ist, der nicht nur an reine Führungskompetenzen herangeht, sondern auch an andere Kompetenzen, die damit ganz eng verbunden sind, wie z. B. das Thema Kommunikation, Motivation von Mitarbeitern aber auch die eigene Entscheidungskompetenz. Es sind viele Bereiche, die alle mit Führung zu tun haben, vielleicht nicht auf den ersten Blick, aber die alle ganz wichtig sind, um wirklich erfolgreich führen zu können. Und dieses professionelle Feedback hilft jeder Führungsperson enorm weiter, um sich zu entwickeln. Die Ergebnisse und das Beratungsgespräch habe ich als sehr unterstützend und nicht bewertend wahrgenommen. So war bei mir immer das Gefühl, es geht darum mir wirklich weiterzuhelfen. Die Tipps und Empfehlungen waren super hilfreich, pragmatisch und im Alltag direkt einsetzbar. Daher ist der sanosense-Leadership-Check eine tolle Möglichkeit diesen Prozess zu starten.“

 

„Wir erleben dich als sehr reflektiert und lernbereit und die gesamte Organisation tatsächlich als Klub, der Menschen weiterentwickeln möchte. Weshalb ist euch eure Philosophie „heroes of tomorrow“ so wichtig?“

„Ich glaube an erster Stelle ist es ein Alleinstellungsmerkmal, das wir haben. Und mir ist immer besonders wichtig, dass das „heroes of tomorrow“ nicht nur den sportlichen Bereich betrifft, sondern die gesamte Organisation. Also auch das was bei uns im Backoffice passiert. Und der Claim unterstreicht ja, dass wir alle sehr gewillt sind, uns zu verbessern und uns weiterzuentwickeln und jeder Einzelne individuell aber auch als Team wachsen will.“

„Was ist aus deiner Sicht als Unternehmen relevant, wenn es darum geht, seinen Fokus stark auf Entwicklung und permanentes Lernen auszurichten? Und wie schafft ihr bei euch die Bedingungen dazu?“

„Erstmal durch einen sehr vertrauten, offenen, regelmäßigen und sehr persönlichen Austausch. Also ich glaube das ist das A und O, dass wir sehr kommunikativ unterwegs sind, dass wir kurze Entscheidungswege haben, und das zeichnet uns auch aus. Das ist eine große Stärke, dass wir die Sachen direkt ansprechen und einfach immer gewillt sind, gemeinsam als Team Lösungen zu finden.“

 

„Wo hast du aus der Beratung für dich den größten Nutzen herausziehen können? Was waren die drei zentralen Nuggets und was möchtest du davon in deiner Organisation umsetzen?“

„Zum einen das Thema „Kommunikation“, wo ich einige Ansätze vermittelt bekommen habe, wie ich im Alltag bessere Wirkung damit erzielen kann. Zum zweiten das Thema „Motivation“. Das es nicht immer Maßnahmen von außen benötigt, sondern wie ich die innere Motivation der Mitarbeiter erkennen und positiv beeinflussen kann. Und aufgrund der Tatsache, dass wir ein sehr kleines Team sind, dass auch nicht immer der Vorgesetzte dafür da sein muss, um Sachen zu lösen, sondern dass durchaus auch die Mitarbeiter die Chance haben auch untereinander und miteinander mehr Verantwortung zu übernehmen.“

 

„Was hat den Leadership-Check von sanosense für dich so besonders wertvoll gemacht?“

„Die klaren, konkreten, anfassbaren und sofort umsetzbaren Empfehlungen und Tipps, die man bereits während der Durchführung erhält. Du musst dich während des Tests schon sehr viel selbst reflektieren und einschätzen. Was sind meine Motivatoren, mein innerer Antrieb, welchen Führungsstil habe ich oder auf welchem Niveau sind meine Führungsfähigkeiten? Ich habe ganz individuelle, direkt auf meine Situation zugeschnittene Empfehlungen und Tipps erhalten, die ich direkt im Alltag einbringen werde. Das Feedback war unglaublich detailliert und gleichzeitig fokussiert, weil es verständlich und passgenau war.“

 

„Du hast eure Bereitschaft angesprochen, permanent besser werden zu wollen und wir haben eure Philosophie ehrlich erlebt. Im Übrigen passt das sehr gut auch zu unserer eigenen Philosophie, denn einer der sanosense-Werte lautet „Entwicklung“, welcher die Bereitschaft und Lust auf permanente Weiterentwicklung und Lernen beinhaltet. Jetzt ist es bei den Spielern bei euch klar, die gehen täglich auf den Trainingsplatz und üben. Im Backoffice, in der Geschäftsstelle gehört für euch Verbesserung auch dazu. Wir haben mit der „Coaching Zone by sanosense“ daher eine digitale Trainingsplattform geschaffen, mit der ebenfalls flexibel geübt und trainiert werden kann. Und das sogar mit echten Praxissituationen aus dem Berufsalltag. Wie wichtig findest du derartige Trainingsmöglichkeiten für Führungskräfte und wie bewertest du die Lernchancen, die sich daraus ergeben?“

„Ich finde das super, weil es zum einen auf die Anforderungen der Flexibilität einzahlt. Also ich kann dann lernen, wenn ich die Zeit dazu und auch die Lust darauf habe. Zum anderen kann ich anhand von echten Praxisfällen üben, wie ich in ganz konkreten Alltagssituationen reagieren und agieren kann. Diese Lernmöglichkeiten finde ich als Führungskraft heute sehr wertvoll, weil ich mich damit stetig weiterentwickeln kann und sie mir auch die Sicherheit geben. Ich kann ganz individuell die Themen lernen, die mich weiterbringen, bekomme ein direktes Feedback dazu, wie ich die Aufgaben gelöst habe und kann detailliert nachvollziehen, welche Auswirkungen mein Handeln haben. Als Geschäftsführer eine Profisportorganisation bin ich davon begeistert, denn im Sport kann ich auch direkt und unmittelbar das Ergebnis von Handlungen mir ansehen. Das kann ich in der Coaching Zone by sanosense auch, weshalb sich dadurch echte Lernerfolge einstellen.“

 

Vielen Dank, Johannes Feuerpfeil für das Gespräch mit dir.

Thomas Heidenreich

Vorstandsvorsitzender