icon_serie Created with Sketch. SERIE

Hohe Leistungsbereitschaft aller Teammitglieder als ein Aspekt für High Performance Teams

Kein Team wird jemals zu einem Hochleistungs-Team, wenn es dazu nicht die Bereitschaft seiner Team-Mitglieder gibt. Es geht hier nicht nur um die Bereitschaft zum Team, sondern auch um die Bereitschaft, gemeinsam mit den anderen erfolgreich sein zu wollen. Du kennst sicher das alte Sprichwort, dass eine Kette genauso stark ist, wie ihr schwächstes Glied. Genauso verhält es sich auch mit dem Team: das Team kann nicht besser sein, als jenes Mitglied, dass die geringste Bereitschaft zur Mitarbeit und zum Erfolg zeigt.

Wie setzt sich also eine hohe Leistungsbereitschaft zusammen? Die Teammitglieder bringen eine hohe intrinsische Motivation mit sich. Auf der einen Seite haben sie ein großes Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten, und auch der ihrer Kolleginnen und Kollegen, was dazu führt, dass es ein großes Selbstvertrauen dahingehend gibt die Ziele erreichen zu können. Auf der anderen Seite ist ihnen ihre Tätigkeit, ihre Aufgabe und die erreichenden Ziele auch wichtig, wertvoll genug. Sie erkennen die Sinnhaftigkeit in ihrem Handeln, sie verstehen welchen Nutzen sie mit ihrer Arbeit für die Gesellschaft, den Kunden oder anderen Stakeholdern erzeugen. Der Zweck der Unternehmensexistenz, also warum gibt es das Unternehmen, wer profitiert davon, dass es die Firma gibt, wo und wie wird damit Gutes getan, ist Teammitgliedern von High Performance Teams sehr klar. Mehr über intrinsische Motivation finden Sie auch in unserem blog in folgendem Fachartikel: sanosense.de/blog/serien/was-ihnen-eine-waage-ueber-intrinsische-motivation-sagt/

 

 

„If you are working on something exciting that you really care about, you don't have to be pushed. The vision pulls you.“

Steve Jobs

Zudem verfügen Teammitglieder von High Performance Teams über eine positive Grundeinstellung. Sie zeichnen sich durch einen hohen Grad an Lösungsorientierung aus, ihre Haltung ist verantwortungs- und handlungszentriert statt schuldsuchend und jammernd. Die Einstellung, Haltung und Persönlich-keit, das Commitment einer jeden einzelnen Person ist eine der wesentlichen Erfolgsgrundlagen für Hochleistungsteams.

Stefan Weissenböck von Brose Bamberg über Talent und Commitment

Wie Sie positiven Einfluss auf die Leistungsbereitschaft Ihrer Mitarbeiter nehmen können

Sprechen Sie immer wieder über den Zweck Ihrer Unternehmensexistenz mit Ihren Mitarbeitern Warum gibt es Sie! Wem stiften Sie Nutzen mit Ihrer Arbeit! Wer profitiert von Ihrer Arbeit! Wem helfen Sie mit Ihrer Arbeit! Welchen Sinn stiften Sie mit Ihrer Arbeit Apple hat nie gesagt, dass sie Computer bauen, vielmehr: „Wir sorgen dafür, dass Menschen kreativ werden können!“ Was ist es, was Sie als Unternehmen eigentlich tun!

Erläutern Sie Ihren Mitarbeitern Ihr klar umrissenes, langfristiges Zielbild, Ihre Vision Die Vision sollte jedem Mitglied die Frage beantworten, warum es das tut, was es tut Ihr Zielbild / Vision dient der Orientierung sowie der Fokussierung

Lernen Sie die individuellen Motive Ihrer Mitarbeiter kennen Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt – nutzen Sie die Antreiber Ihrer Mitarbeiter Finden Sie heraus, was Ihren Mitarbeitern wichtig ist und stärken Sie die Selbstreflektion Ihrer Mitarbeiter

Halten Sie die intrinsische Motivation Ihrer Mitarbeiter hoch Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Mitarbeiter Interessieren Sie sich ehrlich für Ihre Mitarbeiter Vertrauen Sie Ihren Mitarbeitern Mehr Tipps zum Thema „Motivation“ in unserem blog-Bereich www.sanosense.de/blog

Helfen Sie Ihren Mitarbeitern bei ihrer individuellen Entwicklung Nutzen Sie die Stärken, Talente und Potenziale Ihrer Mitarbeiter Unterstützen Sie diese bei ihrer individuellen Entwicklung