Die Fluktuation ist zu hoch. Wie kann ich das als Arbeitgeber positiv beeinflussen?

Bis zu zwei Jahresgehälter kann es ein Unternehmen kosten, wenn ein Top-Mitarbeiter das Unternehmen verlässt. Zusätzlich wirkt sich der Fachkräftemangel in manchen Branchen dramatisch auf die Vakanzzeit einer Arbeitsstelle aus. So bleiben offene Stellen teilweise über 140 Tage unbesetzt.

Der Druck, der hierdurch entsteht wird für Unternehmen immer größer. Nicht selten lässt man sich bei der Neubesetzung dieser Stellen davon leiten und ist froh, erstmal die Vakanz schließen zu können.

Hallo Herr Heidenreich, unsere Fluktuation ist zu hoch. Haben Sie eine Idee, wie wir unsere Mitarbeiter halten können?

Personalchef

Hallo, warum verlassen die Mitarbeiter denn Ihr Unternehmen?

Thomas Heidenreich

Meistens suchen die Mitarbeiter eine neue Herausforderung oder bekommen bessere Angebote. An uns liegt es also nicht.

Personalchef

Nutzen Sie unsere Analyse, um fit zu bleiben für die Herausforderungen der Zukunft.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Oft geben ausscheidende Mitarbeiter gegenüber Führungskräften und Geschäftsleitung als Kündigungsgrund das bessere Angebote der Konkurrenz oder die Suche nach neuen Herausforderungen an. Es wird also dem Unternehmen suggeriert „es liegt gar nicht an Dir“.

Häufig liegt der Kündigungsgrund allerdings nicht an der Bezahlung, sondern z.B. an der Unzufriedenheit mit der Führungskraft, an fehlenden Perspektiven, dem fehlenden Sinn in der Tätigkeit, usw. Die Aussage über ein besseres Angebot wird nur als Selbstschutz genutzt, um Konfrontationen zu vermeiden.

So verliert das Unternehmen nicht nur einen wertvollen Mitarbeiter, sondern bekommt auch keine Chance aus dem Weggang essentiell zu lernen.

Bäcker, harte Arbeitszeiten wie motivierten Nachwuchs finden?
Junge, motivierte Frau bei der Arbeit – sanosense
Weitblick aus dem Fenster – sanosense
Gesundheitsaudit mit sanosense, für motiviertere und produktivere Mitarbeiter
Persönliches Gespräch um auf Probleme am Arbeitsplatz einzugehen
Vorstellungsgespräch, welche Faktor spielt körperliche Gesundheit?
Porträt Frau nach BGM Maßnahme von sanosense
Porträt, älterer Herr, Rente und Gesundheitsmanagement
Handwerkerin, Motivation und Gesundheit am Arbeitsplatz – wie geht das?
Junge Frau kocht Kaffee, Ausbildung und Generationenkonflikte in Unternehmen vermeiden.
Fluktuation am Arbeitsplatz, was sind die Ursachen?
BGM Management/Audit mit sanosense
Bauarbeiter, Gesundheit und Produktivität – sanosense
Ausbildung und Generationenkonflikte lösen mit sanosense
Arbeitssituation, warum betriebliches Gesundheitsmanagement wichtig ist.
Aktives Teamwork dank Motivation und inneren Antrieb – sanosense
Junger Mann, Gesundheit am Arbeitsplatz – sanosense
Fluktuation, was kann ich als Arbeitgeber dagegen tun?
    Arbeitssituation – sanosense
    Junge, motivierte Frau bei der Arbeit – sanosense
    Junger Mann, Gesundheit am Arbeitsplatz – sanosense
  • Vermeintlicher Kündigungsgrund

    Sven, 38

    Macht bereits seit 10 Jahren Vertrieb. Er hat gekündigt, weil er eine neue Herausforderung sucht. Das können wir sogar verstehen, nach 10 Jahren liegt das ja auf der Hand.

  • Vermeintlicher Kündigungsgrund

    Melanie, 26

    Hatte in den letzten beiden Jahren die besten Ergebnisse. Ihre Kündigung hat überrascht. Sie meinte nur, woanders kann sie mehr Geld verdienen.

  • Vermeintlicher Kündigungsgrund

    Felix, 29

    Ist vor einem halben Jahr Vater geworden. Hat gekündigt, weil ihm die Belastungen bei uns zu hoch waren und er weniger arbeiten wollte.

Ursachen für Fluktuation bereits vor der Kündigung erkennen

Die Kosten einer Kündigung entstehen nicht erst dann, wenn der Mitarbeiter das Unternehmen verlässt, sondern schon wenn die Fachkraft über einen Wechsel nachdenkt. Bereits dann leiden nämlich Loyalität und Arbeitsqualität. Liegt dem Mitarbeiter dann eine Zusage bzw. der neue Vertrag der Konkurrenz vor, nimmt die Leistung häufig ganz rapide ab.

Der Mitarbeiter hat mit Ihnen emotional und produktiv abgeschlossen. Deshalb setzt die Analyse von sanosense bereits hier an. Im Vergleich zu einer einfachen Kurzanalyse der Situation setzt unser Konzept auf konkrete Ursachenforschung, um so Antworten auf wichtige Fragen für Ihr Unternehmen zu liefern.

  • Was ist der Auslöser für die hohe Fluktuation?
  • Was schützt Sie vor Kündigungen Ihrer Mitarbeiter bzw. wie können Sie Ihr Fluktuationsrisiko reduzieren?
  • Wie wichtig sind Ihren Mitarbeitern Wertschätzung, Vertrauen und Perspektiven?

Hallo Herr Heidenreich, wir zahlen unseren Mitarbeitern gute Gehälter, zudem gibt es die Möglichkeit Bonuszahlungen zu erhalten. Damit geben wir ihnen doch gute Perspektiven und Sicherheit.

Personalchef

Der Wandel der Arbeitswelt hat bei den Mitarbeitern auch einen Wandel der Bedürfnisse mitgebracht. Wo früher Sicherheit das Grundbedürfnis Nr. 1 war, so ist den jüngeren Mitarbeitern von heute häufig eher die Anerkennung, Wertschätzung und Sinnhaftigkeit der Arbeit wichtig. Daher gilt es die Motive Ihrer Mitarbeiter zu erkennen. Denn mit der Befriedigung der Motive werden Sie nicht nur loyale Mitarbeiter an Ihr Unternehmen binden, sondern auch eine gute Arbeitsqualität erhalten.

Thomas Heidenreich

Mit unserer Analyse ist es möglich, nicht nur wichtige Grundvoraussetzungen wie die Werte- und Leitkultur des Unternehmens zu prüfen, sondern auch individuelle Aussagen darüber zu treffen, welche Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen mit Problem zu kämpfen haben. Diese können sein:

  • fehlende Personalentwicklung & Perspektiven
  • Arbeitsorganisation und Prozesse
  • Sinnhaftigkeit der Arbeit, Über-/Unterforderung
  • emotionale Bindung an das Unternehmen
Ausbildung und Generationenkonflikte lösen mit sanosense
Bäcker, harte Arbeitszeiten wie motivierten Nachwuchs finden?
Junge Frau kocht Kaffee, Ausbildung und Generationenkonflikte in Unternehmen vermeiden.
BGM Management/Audit mit sanosense
Weitblick aus dem Fenster – sanosense
Porträt Frau nach BGM Maßnahme von sanosense
Junge, motivierte Frau bei der Arbeit – sanosense
Junger Mann, Gesundheit am Arbeitsplatz – sanosense
Büro, junger Mann, Gesund bei der Arbeit
Vorstellungsgespräch, welche Faktor spielt körperliche Gesundheit?
Gesundheitsaudit mit sanosense, für motiviertere und produktivere Mitarbeiter
Aktives Teamwork dank Motivation und inneren Antrieb – sanosense
Bauarbeiter, Gesundheit und Produktivität – sanosense
Fluktuation, was kann ich als Arbeitgeber dagegen tun?
Fluktuation am Arbeitsplatz, was sind die Ursachen?
Junge Frau in Arbeitssituation – Zufrieden dank sanosense
Porträt, älterer Herr, Rente und Gesundheitsmanagement
Arbeitssituation, warum betriebliches Gesundheitsmanagement wichtig ist.
    Arbeitssituation – sanosense
    Junge, motivierte Frau bei der Arbeit – sanosense
    Junger Mann, Gesundheit am Arbeitsplatz – sanosense
  • Tatsächlicher Kündigungsgründ

    Sven, 38

    „Ich war seit 10 Jahren konstant erfolgreich, leider hat es niemanden interessiert. Die Arbeit hier hat mir immer Spaß gemacht, es ist eine tolle Firma. Eigentlich wollte ich gar nicht weg, sondern hätte gerne hier Karriere gemacht. Traurig, dass das keiner gesehen oder gar gefragt hat. Offensichtlich zählt der Prophet im eigenen Land nichts.“

  • Tatsächlicher Kündigungsgründ

    Melanie, 26

    „Meine Ergebnisse wurden nicht honoriert, eher als selbstverständlich wahrgenommen. Als Belohnung dafür wurde mein Ziel jedes Jahr erhöht. Damit sollte ich andere Kollegen auffangen, was mich massiv geärgert hat! Ich habe mir gedacht, dass wenn ich sage, woanders bekomme ich mehr, fragt keiner mehr nach. Dabei verdiene ich jetzt das Gleiche wie hier auch.“

  • Tatsächlicher Kündigungsgründ

    Felix, 29

    „Ich bin mit meiner Führungskraft einfach nicht klar gekommen. Er war nicht in der Lage unser Team zu führen, ständig gab es Konflikte und Streitigkeiten. Dadurch sind wir bei Projekten immer ins Hintertreffen geraten, ständig gab es deswegen Verzögerungen. Diesen Ärger hab ich mit nach Hause geschleppt und wollte das zukünftig vermeiden.“

Nachhaltige Wertschöpfung und Sicherung der Qualität in Ihrem Unternehmen

Mit der Analyse ist es möglich aktive Mitarbeiterbindung zu betreiben, die Loyalität zu Ihrem Unternehmen zu stärken, das Knowhow und die Expertise zu sichern, auch im Falle natürlicher Fluktuation (z.B. Renteneintritt). Dadurch lassen sich gemeinsam Lösungen erarbeiten, die sich wiederum messbar auf das gesamte Unternehmen anwenden lassen, wie zum Beispiel:

  • Verbesserung des Betriebsklimas / Stimmung
  • Verbesserung der Generationen-Zusammenarbeit
  • Verbesserung der Arbeitsorganisation und Prozesssicherheit
  • Langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern

Fluktuation kann viele Gründe haben, zumeist sind diese allerdings nicht von Geld oder vermeintlich besseren Perspektiven getrieben. Durch eine ganzheitliche Betrachtung bis auf den einzelnen Mitarbeiter klärt das Konzept von sanosense Ursachen und hilft adäquate Lösungen für eine zu hohe Fluktuation zu finden.

Das klingt ja toll, wann können wir uns unterhalten?

Personalchef

Schreiben Sie mir bitte kurz über das Kontaktformular, dann machen wir gerne einen Termin aus. Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen!

Thomas Heidenreich

Nutzen Sie unsere Analyse, um fit zu bleiben für die Herausforderungen der Zukunft.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zusätzlich zur Analyse setzen wir auf jahrelange Erfahrung und ausgewiesenes Knowhow, sowie individuelle Lösungen